Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Aktuelles

Die von den Gästen gestellten Laternen sind verpackt und werden in den nächsten Tagen verschickt. ;-)

DER BORKUMER LICHTERWEG

Das Ereignis zum 500. Jahrestag der Reformation

am 31. Oktober 2017

DER BORKUMER LICHTERWEG

„Verbinden statt spalten“

 

Die Reformation mit Martin Luther, Johannes Calvin, Huldrych Zwingli und vielen anderen hat die christliche Kirche erneuert – und gespalten. Mit dem diesjährigen Jubiläum wird erstmals nicht das Trennende, sondern das Verbindende der christlichen Konfessionen betont.

Gemeinsam sind wir auf der Suche nach der verbindenden Wurzel und Quelle unseres Glaubens: Jesus Christus. Aus den historisch und inhaltlich unterschiedlichen Richtungen sind wir auf dem Weg zu neuer Gemeinschaft. Als Christen des 21. Jahrhunderts wollen wir gemeinsam Zeugnis ablegen von der frohen Botschaft Jesu.

Wir wollen „verbinden statt spalten“. Dieser Anspruch gilt für unsere Kirchengemeinden wie auch für unseren Einsatz an den Menschen und der Welt. Das Motto „Verbinden statt spalten“ ist angesichts der aktuellen Weltsituation auch ein Aufruf zu Gemeinsamkeit und Vielfalt in unserer Gesellschaft.

 

Unser Zeichen dafür ist und war der Borkumer Lichterweg.

Am Abend des 31. Oktober 2017 wurden auf Borkum 500 Jahre Reformation durch 500 Laternen symbolisiert. Alle 2 Meter aufgestellt verbanden sie die drei Inselkirchen und den Alten Leuchtturm als Ort der früheren Inselkirche.

 

Lesen Sie auf den folgenden Seiten, wie der Lichterweg lief. Schauen Sie gern in unsere Fotogalerie, die sich in den nächsten Tagen noch füllen wird. Besuchen Sie uns auf facebook, wo es auch Videos vom Weg, von der Auftakt- und Abschlussandacht gibt.

 

In ökumenischer Verbundenheit und großer Freude sowie Dankbarkeit

über den wunderbaren Verlauf des Lichterwegs,

 

 Ihre evangelisch-reformierte,

römisch-katholische

und evangelisch-lutherische

Kirchengemeinde auf Borkum